Am 23. Mai war es endlich soweit. Im Rahmen einer, extra für die Verleihung organisierten, Abendveranstaltung hat Wolfram Kuhnen, Geschäftsführer der IMB GmbH & Co. KG, die Urkunden an die nominierten Unternehmen verliehen.

Unter dem Motto „nachhaltig wirtschaften“ haben sich in diesem Jahr elf Unternehmen, aus der Region, für die Jurystufe qualifiziert.

Die erhaltene Urkunde ist die offizielle Bestätigung zum Erreichen der Jurystufe des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“. Der Wettbewerb ehrt seit 1994 jährlich herausragende Unternehmen. Die Jurystufe ist die zweite Stufe des Wettbewerbs und folgt auf die Nominierungsphase.

Die normierten Unternehmen werden in fünf Wettbewerbskriterien bewertet (Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, Service und Kundennähe, Marketing) und müssen zum Erreichen der Jurystufe in allen fünf Kriterien hervorragende Leistungen vorweisen können.

Nachdem die Unternehmen sich und ihre Tätigkeitsschwerpunkte kurz vorgestellt haben, wurden die Urkunden für die Erreichung der Jurystufe durch Wolfram Kuhnen überreicht.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten bei leckeren Häppchen und einem zwanglosen get-together die anregenden Gespräche vertieft werden.

Auf ein Wiedersehen in großer Runde können sich die Unternehmen bereits jetzt freuen, denn am 28. September findet in Düsseldorf die Preisverleihung statt.  https://www.mittelstandspreis.com/ball/duesseldorf/

 

Wir freuen uns, dass wir nachfolgenden Unternehmen die Urkunde persönlich überreichen durften:

 

Ebenfalls die Jurystufe erreicht haben:

 

 

OPS Veranstaltung 2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona Pandemie (COVID-19) fällt unsere Veranstaltung des “Großen Preises des Mittelstandes”  am 26.März 2020 aus. Über einen Ersatztermin werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Ihre IMB GmbH & Co. KG